Der Kern des Entenrennen-Teams traf sich am 23. Oktober, um die Veranstaltung  vom 30. August nachzuarbeiten und Schlüsse für zukünftige Entenrennen zu ziehen. 

Zunächst wurde eine Bilanz des letzten Rennens gezogen. Dabei sprach der Ortsvorstand allen Helfern seinen Dank für den herausragenden Einsatz am wohl heißesten Tag des Jahres aus. Ein ganz besonderer Dank ging an Ulrieke und Arnd Vossieg, die mit ihren umfassenden Arbeiten zur Vorbereitung und Durchführung das 5. Haaner Entenrennen erst möglich gemacht haben. 

Das nun schon zum 5. Mal durchgeführte Haaner Entenrennen erfreut sich inzwischen so großer Beliebtheit, dass die Organisatoren durch den Ansturm von 167 teilnehmenden Kindern an die Grenzen ihrer Leistungsfähigkeit stießen. Insbesondere die Betreuung der Wartenden an der Registrierung  wurde als verbesserungsfähig angesehen. 

Doch nicht die festgestellten oder vermeintlichen Defizite, sondern die Begeisterung der teilnehmenden Kinder beeindruckten das Team und das Fazit war: Auch im nächsten Jahr soll es ein Haaner Entenrennen auf der kleine Düssel geben. Es wird dann das 6. sein.